Manuela Fritz

manuela-fritz

  • Name: Manuela Fritz
  • Autorenname: s.o.

  • Alter: 42

  • Wohnort: Lichtenau

  • Seit wann schreibst du?
    Seit 2012, wobei das erste Buch erst im Juni 2014 erschienen ist.

  • Was schreibst du?
    Young Adult, Romance und Jugendbücher

  • Mit welchem deiner männlichen/weiblichen Protagonisten hättest du gerne mal ein Date?
    Hm, schwierig. Irgendwie sind mir all meine Protas ans Herz gewachsen. Ich denke, eine nette Runde mit allen am Lagerfeuer wäre das Idealste.

  • Was fasziniert dich am Schreiben?
    Dass ich den Leser mit auf die Reise nehmen kann. Ich liebe es, wenn ich mitbekomme, wie man mit meinen Protas lacht, weint, ihnen den Hals umdrehen will oder mitfiebert, ob ihnen das Glück hold ist.

  • Arbeitest du an einem neuen Projekt?
    Ja, im Moment arbeite ich an zwei neuen Projekten. Eines soll eine Jugendbuchserie werden (wenn Band eins gut ankommt) und wird nächstes Frühjahr an den Start gehen.
    Das andere ist ein Romance Buch, das in meiner Heimat Kärnten spielt. Es soll noch dieses Jahr erscheinen.

  • Kennst Du Schreibblockaden? Wenn ja, was tust Du dagegen?
    Klar kenne ich die. Ich denke, die überkommt jeden einmal. Meist beginne ich dann mit einer neuen Geschichte, manchmal bringt auch der Austausch mit einer Kollegin oder Leserin die zündende Idee oder nehme mir eine Auszeit. Erzwingen kann man sowieso nichts, also bringt es auch nichts, wenn ich mich zum Schreiben quäle.

  • Was steht auf dem Schreibtisch, während Du arbeitest? Kaffee, Tee, Schokolade, Kekse oder was anderes?
    Gar nichts, denn ich arbeite selten an einem Schreibtisch. Meist sitze ich auf der Couch, Laptop auf dem Schoß, oft schreibe ich auf dem Boot oder bei längeren Fahrten im Auto.
    Lebensnotwendig sind für mich Kaffee, Kaffee und nochmals Kaffee, und wenn der nichts mehr hilft: Energiedrinks, da ich meist spät abends schreibe. Und Pico Balla (meine Lieblingsharibosorte). Ich nenne das: „Autor`s Survival Package“

  • Hattest Du ein peinliches oder lustiges Erlebnis auf einer Lesung?
    Ich hatte bislang noch nicht so viele Lesungen. Bei der ersten war ich nervös wie vor einer Prüfung. Eine andere durfte ich in einer Schule abhalten, das war fast noch schlimmer. *lach*

  • Wie gehst Du mit negativer Kritik, schlechten Rezensionen um?
    Kommt darauf an, wie negative Kritik geäußert wird. Wenn mir jemand sachlich erklären kann, was nicht gefallen hat, komm ich damit ziemlich gut klar, schließlich kann ich daraus auch was lernen. Schlechte Rezensionen ohne oder mit nichtssagender Begründung muss ich akzeptieren und mit einem Schulterzucken hinnehmen. Natürlich ärgert mich so etwas und ich bin dann meist eine Zeit lang ungenießbar, aber zum Glück hat der Einzige, der das mitbekommt, geschworen: In guten wie in schlechten Zeiten. *grins*

  • Was möchtest du uns noch sagen, z.B. Hobby, Beruf, Familie und Bücher oder ist alles gesagt?
    Hobby, Beruf und Familie sind bei mir eng verbunden. Ich arbeite in unserem Familienbetrieb (wir verkaufen und reparieren Boote), das ermöglicht es mir überhaupt Bücher zu schreiben und meine Freizeit im Sommer auf dem Wasser zu verbringen. Meine Familie ist immer und überall dabei und unterstützt mich, wo sie nur kann, wofür ich sehr dankbar bin; besonders mein Mann, der als kritischer Testleser bei Moesha das Buch mitgeformt hat und es auch bei meinen nächsten Projekten tun wird.

  • Möchtest Du Deinen Lesern etwas mit auf den Weg geben? Gibt es etwas, das Du noch loswerden möchtest?
    Ich möchte allen danken, die mich unterstützen. Nicht nur das sie meine Bücher kaufen, sondern auch weil sie fleißig meine Beiträge liken und kommentieren oder mir einfach per PN mitteilen, wie sie meine Bücher gefunden haben und mich so moralisch wieder aufrichten, wenn ich mal eine Schreibflaute habe. Vor allem bedanke ich mich bei jenen, die sich immer wieder große Mühe geben und so wundervolle Rezensionen verfassen, egal wie viel Sterne dabei vergeben werden. Durch euch macht es Spaß, Geschichten zu schreiben.

manuela-fritzmanuela-fritz

Advertisements